Glockenläuten am 26. April 2011

Am kommenden Dienstag, 26. April 2011 jährt sich zum 25. Mal der Tag der Atomkatastrophe von Tschernobyl. Zum Gedenken an die Opfer dieser Havarie sowie anderer Atomkatastrophen, namentlich in Fukushima, sollen an diesem Tag um 18.00 Uhr die Kirchenglocken während 5 Minuten geläutet werden. Dadurch soll zugleich das Bewusstsein für die Gefahren der Atomkraft geschärft und ein Umdenken in der Energieversorgung eingeleitet werden.

(Mitgeteilt vom erzbischöflichen Ordinariat, 21.4.2011)


(22.4.2011)

Atomkraaft – Nee Merci! | Home

Luxemburger Kommission "Justitia et Pax"
http://www.restena.lu/justpaix